Würzburg

Würzburger Stadttauben: Bleibt es beim Fütterungsverbot?

Warum Kommunalreferent Wolfgang Kleiner beim Thema Stadttauben nicht den Stadtrat entscheiden lassen will.
Tauben tummeln sich am Oberen Markt (Archivfoto).
Foto: Patty Varasano | Tauben tummeln sich am Oberen Markt (Archivfoto).

Es bleibt vorerst beim Taubenfütterungsverbot in der Stadt: Ein interfraktioneller Dringlichkeitsantrag mit dem Inhalt, ehrenamtlichen Tierschützern des Vereins "Mensch und Taube" das Füttern hungernder Tauben im Stadtgebiet zu gestatten, hat es am Donnerstag nicht auf die Tagesordnung des Stadtrats geschafft. Oberbürgermeister Christian Schuchardt und Kommunalreferent Wolfgang Kleiner sind der Auffassung, dass es sich beim Tierschutz um eine so genannte "Aufgabe der laufenden Verwaltung" handelt, für die keine Zustimmung des Stadtrats erforderlich ist.

Ehrenamtliche wollen artgerechtes Futter verteilen

"An dieser Einstellung wird sich auch nichts ändern. Wir haben keine Wahrnehmung, dass Tauben Hunger leiden oder verenden würden", so Kleiner. Er verwies erneut auf das städtische Konzept zum Tauben-Management, das eine Fütterung im Stadtgebiet untersagt. Ziel ist es, die rund 2000 Stadttauben in die fünf bestehenden Taubenschläge zu locken, wo dann die Eier entnommen werden, um eine unkontrollierte Vermehrung zu verhindern. Dort werde auch während der Pandemie eine "artgerechte Vollfütterung" durchgeführt, betonte Kleiner.

Die Antragsteller wollten nicht das Fütterungsverbot kippen, sondern lediglich erreichen, dass engagierte Ehrenamtliche hungernde Stadttauben mit einer Ausnahmegenehmigung "an geeigneten Stellen mit artgerechtem Futter" versorgen können, erläuterte Antragstellerin Silke Trost von den Grünen, die Kleiners Haltung als "engstirnig" bezeichnete. Der Kommunalreferent erwähnte in diesem Zusammenhang die Stadt Nürnberg, die nach seinen Worten eine Ausnahme vom Fütterungsverbot bereut hat, "weil sie das Problem jetzt wegen der Wildfütterung nicht mehr in den Griff bekommt".

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Patrick Wötzel
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Christian Schuchardt
Hungernde
Pandemien
Silke Trost
Stadträte und Gemeinderäte
Städte
Tierschützer
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (10)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!