Würzburg

MP+"Kein Netz! Kein Elektriker!": Woran digitale Schule krankt

Digital-Unterricht mit Hindernissen: Im Frühling fehlten vielen Kids die Tablets, vielen Lehrern die Erfahrung und der Lernplattform die Ausdauer. Wie sieht es jetzt aus?
Videoschalte aus dem Klassenzimmer: Im Corona-Jahr müssen Unterfrankens Lehrer auch digital unterrichten. Aber können sie das?
Foto: Kay Nietfeld, dpa | Videoschalte aus dem Klassenzimmer: Im Corona-Jahr müssen Unterfrankens Lehrer auch digital unterrichten. Aber können sie das?

Als am 21. März über Bayern der Lockdown verhängt wurde, haperte es mit der Digitalisierung an Bayerns Schulen gewaltig. Von jetzt auf gleich musste der Unterricht für rund 1,65 Millionen Schüler aus den Klassenzimmern ins Netz verlagert werden – darauf war Bayern nicht vorbereitet. Wie sieht es sechs Monate später aus? Sind die drei großen Probleme der Digitalisierung gelöst? Eine Recherche in Unterfranken. Problem 1: Lernplattformen ungenügend Die Lernplattform Mebis, das Internetportal des Bayerischen Kultusministeriums, war für Massenzugriffe nicht ausgelegt und brach, zumindest in der ...

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat