Würzburg

Klangtüftler trifft Bluesmeisterim Theater am Neunerplatz

Eigentlich passen Burkard Schmidl und Jochen Volpert musikalisch gar nicht zusammen. Aber wenn sie gemeinsam musizieren, fügen sie das beste aus zwei Welten zusammen.
Burkard Schmidl spielt am 9. März zusammen mit dem Gitarristen Jochen Volpert im Theater am Neunerplatz. 
Foto: Carola Thieme - www.thieme-marke | Burkard Schmidl spielt am 9. März zusammen mit dem Gitarristen Jochen Volpert im Theater am Neunerplatz. 

Seit einiger Zeit schon spielen der in Eibelstadt lebende Keyboarder und Klangkünstler Burkard Schmidl und der Würzburger Gitarrist Jochen Volpert als Duo zusammen. Beide gehören schon lange als fester Bestandteil zur Würzburger Musikszene. Burkard Schmidl zog es nach der Schulzeit in Würzburg und musikalischer Ausbildung in München mit Bands wie „Missus Beastly“ und später den „Dissidenten“ hinaus in die weite Welt. Indien, Marokko oder Ägypten waren einige Stationen der musikalischen Reise, die sich immer wieder auch in den Kompositionen des Keyboard-Spezialisten niederschlugen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung