Würzburg

Kommission prüft Würzburger Straßennamen

Kommission prüft Würzburger Straßennamen
Foto: Thomas Obermeier

Die Stadt Würzburg hat eine Kommission zur Überprüfung ihrer Straßennamen und Ehrungen eingesetzt. Anlass waren Recherchen unserer Redaktion, die vor einem Jahr die Nazi-Vergangenheit des früheren Würzburger Oberbürgermeisters Helmuth Zimmerer ans Licht brachten. Auftrag der Kommission ist, die öffentliche Würdigung von Personen zu untersuchen, deren aktive Lebensphase in die NS-Zeit fällt „und von denen anzunehmen ist, dass sie sich in dieser Zeit diskreditierende Handlungen zuschulden kommen ließen“. Die Kommission soll Verfehlungen und Verdienste zusammenstellen und das Ergebnis binnen ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung