Würzburg

Kostenlose FFP2-Masken: Jetzt zieht auch die Stadt Würzburg mit

FFP2-Masken sind teuer. Der Landkreis stockte das Kontingent des Freistaats auf und verteilt kostenlose Masken an die Landkreisbürger. Auch in der Stadt gibt es eine Entscheidung.
Landrat Thomas Eberth (links) will die Landkreis-Gemeinden mit kostenlosen FFP2- und KN95-Masken unterstützen. Verteilt werden sie von der Landkreis-Feuerwehr unter der Leitung von Kreisbrandrat Michael Reitzenstein (rechts). Auch die Stadt Würzburg stellt jetzt kostenlose Masken zur Verfügung.
Foto: Lucas Kesselhut, Landratsamt Würzburg | Landrat Thomas Eberth (links) will die Landkreis-Gemeinden mit kostenlosen FFP2- und KN95-Masken unterstützen. Verteilt werden sie von der Landkreis-Feuerwehr unter der Leitung von Kreisbrandrat Michael Reitzenstein (rechts). Auch die Stadt Würzburg stellt jetzt kostenlose Masken zur Verfügung.

Rund 2,5 Millionen FFP2-Masken stellt der Freistaat Bayern für Bedürftige kostenfrei zur Verfügung. Wie viele Masken davon in Würzburg ankommen, steht noch nicht fest.  Am Donnerstagabend wurde nun bekannt, dass nach dem Landkreis auch die Stadt Würzburg bedürftige Bürger mit kostenlosen FFP2-Masken aus eigenen Beständen unterstützen will. Laut einer Pressemitteilung will die Stadt pro Person fünf Masken als Erstausstattung zur Verfügung stellen. Seit Donnerstagnachmittag werden demnach von der Feuerwehr 40.000 Masken angeliefert, von städtischen Mitarbeitern verpackt, adressiert und auf den Postweg zu ...

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat