Würzburg

Würzburger Stadtrat entscheidet: Kein kostenloses Parken im Advent

Parkgebühren im Advent erlassen - darum ging es in einem Eilantrag. Dieser wurde jedoch abgelehnt. Stattdessen soll es aber eine Alternative geben.
Der Eilantrag der Freien Wähler wurde mit deutlicher Mehrheit abgelehnt. Dafür soll es andere Vergünstigungen für Parker geben.
Foto: Daniel Peter | Der Eilantrag der Freien Wähler wurde mit deutlicher Mehrheit abgelehnt. Dafür soll es andere Vergünstigungen für Parker geben.

Eine Reduzierung oder Streichung der Parkgebühren während der Adventszeit ist vom Tisch: Der Stadtrat hat einen entsprechenden Eilantrag der Freien Wählergemeinschaft (FWG) am Donnerstagabend nach längerer Diskussion mit 36 zu 11 Stimmen abgelehnt. Unterstützung bekommt der Innenstadt-Einzelhandel stattdessen durch 50 000 Ein-Euro-Wertmarken zum Ersatz von Parkgebühren und Vergünstigungen beim neuen Lieferservice "Wülivery", der Ende November an den Start gehen wird. "Wir wollen ein Bekenntnis für den innerstädtischen Handel.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!