Würzburg

Lehrerin gewinnt Spiele für ihre Schüler

Klassenlehrerin Christina Deppisch und Jugendsozialarbeiterin Nadine Landgraf freuen sich gemeinsam mit ihren Erstklasskindern über den Gewinn.
Foto: Carola Günther | Klassenlehrerin Christina Deppisch und Jugendsozialarbeiterin Nadine Landgraf freuen sich gemeinsam mit ihren Erstklasskindern über den Gewinn.

Mit einer großen Überraschung startet der Schulbeginn für die Erstklässler der Grundschule Würzburg-Stadtmitte: Lehrerin Christina Deppisch habe während des Distanzunterrichts beim Gewinnspiel „Kreativ durch den Lockdown“ des Radiosenders Bayern 3 für ihre gesamte Grundschulklasse Spielsteine im Wert von über 1500 Euro gewonnen, heißt es in einer Pressemitteilung der Schule. Jedes Schulkind dürfe nun ein LEGO®-Viel-Spiel-Paket mit nach Hause nehmen. Zusammen mit den Kindern freut sich die Jugendsozialarbeiterin Nadine Landgraf, denn:„Wer spielt, der lernt auch leichter in der Schule“. 

Auch Rektorin Carola Günther zeigt sich begeistert von dem Engagement der Lehrerin: „Grundschulkinder sind einem ständig wachsenden Einfluss von Bildschirmmedien wie Internet, PC-Spielen und Konsolen ausgesetzt“, so die Rektorin, „Kreativität und Spiel sind wichtige Faktoren für die kindliche Entwicklung. Darum sind gute Spiele eine bereichernde Ergänzung zum schulischen Bildungsangebot“.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Erstklässler
Grundschule Würzburg-Stadtmitte
Grundschulen
Grundschulkinder
Lehrerinnen und Lehrer
Schulanfang
Schulkinder
Schülerinnen und Schüler
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!