Leinach

Leinach: Corona-Leugner verbreiten Flugblätter

Bisher äußerten sich Corona-Leugner vor allem im Netz zu ihren Verschwörungstheorien. Nun aber landeten Flyer mit Falschinfos auch in Briefkästen. Wer dahinter steckt.
Da in Leinach Flyer von Corona-Leugnern in Briefkästen verteilt wurden, startete eine Bürgerin eine Aktion. Mit Plakaten (hier in der Rathausstraße) möchte sie auf die Falschinformationen hinweisen.
Foto: Thomas Obermeier | Da in Leinach Flyer von Corona-Leugnern in Briefkästen verteilt wurden, startete eine Bürgerin eine Aktion. Mit Plakaten (hier in der Rathausstraße) möchte sie auf die Falschinformationen hinweisen.

Auf den ersten Blick sieht es harmlos aus, wirkt wie ein Informationsblatt beim Arzt. Doch beim genaueren Hinsehen fällt auf, dass etwas nicht stimmt. "Positiv ist nicht krank" und "Wenn man zu viel testet, bekommt man zu viele Fehler", ist auf dem Flyer zu lesen. Sowohl in Leinach als auch in Würzburg sind entsprechende Flugblätter schon aufgetaucht, die Ängste innerhalb der Bevölkerung schüren. Informationen zur Corona-Pandemie werden dort gezielt verwirrend, unzusammenhängend und falsch dargestellt.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat