Leinach

Leinacher Narren im Superheldenrausch

In die 20er Jahre versetzten die 'X-Legs' das begeisterte Publikum mit ihrem Tanz 'The Great Gatsby'.
| In die 20er Jahre versetzten die "X-Legs" das begeisterte Publikum mit ihrem Tanz "The Great Gatsby".

Wie die „Mutter“ der Narretei, die Fernsehsitzung „Fastnacht in Franken“, feiert auch der „Bunte Abend“ im Sportheim der Spielvereinigung heuer sein 30-jähriges Bestehen.

Aber auch sonst gibt es im Leinachtal weitere Gemeinsamkeiten. Hier im närrischen „Kreißsaal“ der Fastnachtsjugend werden bei den jährlichen Nachwuchsschulungen des Fastnachtverbandes im Jugendgästehaus alljährlich neue Talente geboren. Bei einem solch fruchtbaren Boden braucht es nicht wundern, dass das Programm der Bunten Abende stets nur aus ortsansässigen Akteuren bestritten wird – auf oberstem Niveau. Wie beim großen Vorbild muss es Balsam auf die Seele der Akteure gewesen sein, dass selbst auswärtige Gäste voller Begeisterung mehr als angetan waren von dem, was „Leinachs Narren im Superheldenrausch“ wieder einmal auf die Bühne zauberten. Dabei hatte die neue Sitzungspräsidentin Ute Kettemann wissen lassen: „Der Saal ist voll, meine Hosen auch.“

Ihre Premiere am Freitagabend bei der ersten von vier Veranstaltungen in leitender Funktion fiel der neuen Chefin dennoch überraschend leicht. Am Ende schwärmte die „Neu-Präsi“ gar: „Es war ungewöhnlich leicht, was aber bei diesen Akteuren nicht wundert. Sie haben mich durch den Abend getragen“, lautete ihr begeistertes Fazit nach mehr als fünf Stunden Programm. Ins Bild des närrischen Kreißsaals passte mit Pheline Köhler und Josepha Kettemann auch die Neugeburt zweier Nachwuchstalente in der Bütt. Das Duo, das der Leinacher Narrenschule des Fastnachtsverbandes entstammt, feierte ebenfalls eine bemerkenswerte Premiere. Gleich in ihrem ersten Bühnenjahr wurden sie auch auf die Bühne der unterfränkischen Narrennachwuchssitzung am kommenden Wochenende in Lengfeld berufen.

Umgeben von „Supermännern mit Dynamit in den Bäuchen und bedenklich kurzer Zündschnur“ berauschte sich die„Neu-Präsi“ wie auch ein phänomenales Publikum bei steigender Intensität an dem als Motto ausgegebenen Superheldenrausch. Gespickt mit Lokalkolorit bedurfte es bei so manchen Beiträgen allerdings für die Gäste aus dem benachbarten Narren-Ausland einiger „Übersetzungen“.

„Unter Zeitdruck nahe am Burnout“ präsentierte Ines Procter die „Kittelschürze als ,Must-have' der Frühjahrsmode“. Ein Stück Fastnacht in Franken auf die Bühne im Sportheim transformierten die genialen „For Fanni 5“ mit ihrer Parodie auf die Präsidentenwahl in den USA, zu der Promis wie Christian Rach (Sascha Dürr), „Kaiser“ Franz Beckenbauer (Florian Metz), Kanzlerin Angela Merkel (Philipp Fieber) und Florian Silbereisen (Fabian Kümmet) spitzfindig mit scharfer Zunge zu Donald Trump (Christina Dürr) Stellung bezogen.

Nicht minder begeisternd präsentierten sich die „Faschingsbuben“ mit ihrem „Fuß-Theater“. Auf die verzwickte Spur von gesichteten Leichenteilen und undurchsichtigen Delikten begaben sich im Dadord Leini“ bekannt tiefsinnig und wortgewandt die „Kommissare“ Gotthard Väth und Michael Väth. Aus dem Leben gegriffen tauschten Andreas Sittauer und Dietmar Bauer auf der Massageliege Erfahrungen aus, während „Die Liederlichen“ beim Leeren der Rest- und Biomülltonnen so Einiges fanden.

Allesamt für tänzerische Augenweiden, sowohl in Choreographie als auch Kostümen, sorgten die Tanzformationen und Garden. „Gefangen im Gruselschloß“ fand sich die Schautanzgruppe. Hingegen auf die Suche nach der großen Liebe begaben sich die „Flashlights“ bei ihrem Tanz „Bachelor“.

Das 30-jährige Jubiläum des bunten Abends verbanden die „Girlies“ mit ihrer Hommage an den schon eben so lang aufgeführten „Starlight-Express“.

In die 20er-Jahre versetzten die „X-Legs“ das tobende Publikum mit „Thes great gatsby“, während sich das Männerballett an die längst vergangene Jugend in die „Leinacher Puppenkiste“ zurück erinnerte.

Die närrischen Akteure in Leinach

TANZ: Purzelgarde: „Supergirls“, Trainerinnen: Alexandra Metz, Mona Küffner, Jacqueline Roth; „Girlies“: „Leinacher Starlight Express“, Trainerinnen: Heike Kunz & Katrin Roth; Männerballett: „Leinacher Puppenkiste“, Trainerinnen: Petra Müller & Eva Röske,

Flashlights „Bachelor“, Trainerin: Maria Anetzberger; X-Legs: „The Great Gatsby“, Trainerinnen: Susanne Amrehn, Theresa Mildenberger, Anna-Lena Schmitt und Lisa Striegl; Showtanzgruppe: „Gefangen im Gruselschloss“; Trainer: Alexander B. Conrad;

BÜTT: Ma & Mo 2.0, Pheline Köhler und Josepha Kettemann; Putzfrau Ines Procter; For Fanni 5 Sketch: „Präsidentenwahl“, Sascha Dürr, Christina Dürr, Philipp Fieber, Fabian Kümmet, Florian Metz, Trainerin: Tina Dürr; „Dadord Leini“, Gotthard Väth und Michael Väth,

Faschingsbuben: Fußtheater „Lädchen für Ölles“, Fabio Bauer, Julius Hartmann und Simon Scheller, Trainerinnen: Marina Roth & Ute Kettemann; „Die Liederlichen“ Team Orange, Harald Deschner, Helga Dörner, Silke Weidner und Johannes Weidner; „Massagepraxis“, Dietmar Bauer und Andreas Sittauer; Faschingsfilm: Heiko Konrad und Ute Kettemann; Sitzungspräsidentin Ute Kettemann.

Unschlagbar komisch: der„Erfahrungsaustausch' auf der Massageliege mit Dietmar Bauer und Andres Sittauer, rechts die neue Sitzungspräsidentin Ute Kettemann.
Foto: Fotos(3): Herbert Ehehalt | Unschlagbar komisch: der„Erfahrungsaustausch" auf der Massageliege mit Dietmar Bauer und Andres Sittauer, rechts die neue Sitzungspräsidentin Ute Kettemann.
Auch das Musical „Starlight-Express“ feierte 30-jähriges Bestehen. Die „Girlies“ präsentierten sich deshalb in entsprechenden Kostümen.
| Auch das Musical „Starlight-Express“ feierte 30-jähriges Bestehen. Die „Girlies“ präsentierten sich deshalb in entsprechenden Kostümen.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Leinach
Bundeskanzlerin Angela Merkel
Christian Rach
Donald Trump
Fasching
Fastnacht in Franken
Florian Silbereisen
Franz Beckenbauer
Petra Müller
Trainer und Trainerinnen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!