Ochsenfurt

Leitungswasser abkochen

Unverzichtbar: Trinkwasser.
Foto: ArchivDpa | Unverzichtbar: Trinkwasser.

Ab sofort wird das Trinkwasser in Teilen des Ochsenfurter Leitungsnetzes gechlort. Betroffen sind das Stadtgebiet Ochsenfurt und die Stadtteile Kleinochsenfurt und Zeubelried, wie die Stadtverwaltung mitteilt. Grund dafür sind mikrobiologische Verunreinigungen, so Verwaltungsleiter Wolfgang Duscher. Die Verunreinigungen wurden bei routinemäßigen Kontrollen festgestellt. Unmittelbar danach sei die Zugabe von Chlor ins Leitungswasser veranlasst worden. Weil sich das Chlor nur allmählich im Leitungsnetz verteilt, fordert die Stadt dazu auf, zur Zubereitung von Nahrung und Getränken, insbesondere für ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung