Würzburg

MP+Linie 6 zum Würzburger Hubland: Wann die Strabazüge rollen sollen

Es ist ein sportlicher Zeitplan für den Bau der Straßenbahn-Linie 6, der am Mittwoch im Planungs-, Umwelt- und Mobilitätsausschuss vorgestellt wird. Wie der Plan aussieht.
Blick auf den Hubland-Campus der Universität in Würzburg und die sogenannte Drachenwiese. Über diese soll die Straßenbahnlinie 6 künftig führen.
Foto: Daniel Peter | Blick auf den Hubland-Campus der Universität in Würzburg und die sogenannte Drachenwiese. Über diese soll die Straßenbahnlinie 6 künftig führen.

Eigentlich sollte sie ja schon zur Landesgartenschau im Jahr 2018 rollen, die neue Straßenbahnlinie 6 zum Hubland. Daraus wurde nichts, jetzt hat man sich im Rathaus und bei der Würzburger Straßenbahn (WSB) ein neues Ziel gesetzt: Ende 2026, Anfang 2027 sollen die ersten Züge vom Bahnhof hinauf in den neuen Stadtteil rollen, heißt es in einer Vorlage für den Planungs-, Umwelt- und Mobilitätsausschuss (PUMA) am Mittwoch, 14. April.Ein "optimistischer Zeitplan" werde den Stadtratsmitgliedern da vorgestellt, räumen die Planer ein. Auch gebe es noch zwei Klagen gegen den Planfeststellungsbeschluss.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat