Margetshöchheim

MP+Margetshöchheim: Corona-Ausbruch in der Kita-Notbetreuung

In zwei Krippengruppen im Kindergarten St.Johannes sind mehrere Kinder und Erzieherinnen mit dem Coronavirus infiziert. Auch Eltern haben sich mittlerweile angesteckt.
Im Kindergarten St. Johannes in Margetshöchheim gab es einen Corona-Ausbruch. Die Kinder aus den beiden Krippengruppen, die in den Containern im Garten untergebracht sind, sind in Quarantäne.
Foto: Johannes Kiefer | Im Kindergarten St. Johannes in Margetshöchheim gab es einen Corona-Ausbruch. Die Kinder aus den beiden Krippengruppen, die in den Containern im Garten untergebracht sind, sind in Quarantäne.

In der Notbetreuung im Kindergarten St. Johannes in Margetshöchheim gibt es mehrere Corona-Fälle. Vier Kinder aus zwei Krippengruppen der Einrichtung und drei Erzieherinnen haben sich mit dem Coronavirus infiziert, wie das Würzburger Landratsamt auf Nachfrage dieser Redaktion bestätigt.Die beiden betroffenen Krippengruppen sind in zwei Containern außerhalb des Haupthauses untergebracht. Insgesamt sind 14 Kinder nun in Quarantäne, so das Landratsamt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!