Würzburg

Meinungen: Wie stehen Würzburger zu den Corona-Lockerungen?

Über die verschiedenen Maßnahmen in der Coronakrise entfachen immer wieder Diskussionen. Das denken Würzburger aus ganz verschiedenen Bereichen über die Lockerungen.
Auch in Würzburg öffnen immer mehr Betriebe und Lokale. Der Brückenschoppen sorgte zuletzt für Diskussionen darüber, ob es wegen der Menschenmenge nicht zu weiteren Ansteckungen kommen könnte.
Foto: Silvia Gralla | Auch in Würzburg öffnen immer mehr Betriebe und Lokale. Der Brückenschoppen sorgte zuletzt für Diskussionen darüber, ob es wegen der Menschenmenge nicht zu weiteren Ansteckungen kommen könnte.

Schritt für Schritt geht in Würzburg das öffentliche Leben wieder los. Fast wöchentlich gibt es neue Meldungen dazu, welche Bereiche ihren Betrieb wieder starten können. Bei einigen sorgt das für Freude, bei anderen für Unverständnis. Diskussionen gab es zuletzt vor allem wegen der Wiedereröffnung des Brückenschoppens auf der Alten Mainbrücke. Es bleibt abzuwarten, welche Lockerungen in den kommenden Wochen noch beschlossen werden oder ob es bei den bisherigen Maßnahmen bleiben wird. Doch wie stehen Würzburger eigentlich dazu?

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat