Würzburg

MP+Nach Strafanzeige des Würzburger Pfarrers Burkhard Hose: Keine Ermittlungen gegen Erzbischof Woelki

Die Kölner Staatsanwaltschaft leitet keine Ermittlungen gegen Kardinal Rainer Maria Woelki ein. Der Würzburger Hochschulpfarrer ist nicht überrascht.
Die Kölner Staatsanwaltschaft leitet keine Ermittlungen gegen Rainer Maria Kardinal Woelki ein. Das Bild zeigt den Erzbischof während eines Gottesdienstes im Dom zu Fulda bei der Herbstvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz. 
Foto: Sebastian Gollnow, dpa | Die Kölner Staatsanwaltschaft leitet keine Ermittlungen gegen Rainer Maria Kardinal Woelki ein. Das Bild zeigt den Erzbischof während eines Gottesdienstes im Dom zu Fulda bei der Herbstvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz. 

Es gibt keine förmlichen Ermittlungen gegen den Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki. Dies teilte die Kölner Staatsanwaltschaft am Mittwoch auf Nachfrage mit. Der Würzburger Hochschulpfarrer Burkhard Hose hatte gemeinsam mit zwei weiteren Priestern Strafanzeige gegen den Erzbischof gestellt.Es ging um den Verdacht einer Falschaussage im Zusammenhang mit dem Missbrauchsfall des früheren "Sternsinger"-Präsidenten Winfried Pilz.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!