Würzburg

MP+Nahmen Drogen dem angeklagten Kickboxer jede Hemmung beim Sex?

Kein Geständnis zum Auftakt im Prozess um mehrere Fälle von Vergewaltigung. Das Würzburger Gericht schüttelt den Kopf über das Frauenbild des Angeklagten.
Justizzentrum Würzburg       -  Justizzentrum Würzburg
Foto: Thomas Obermeier | Justizzentrum Würzburg

Für Ilker A. schlägt an diesem Mittwochmorgen die Stunde der Wahrheit: Zum Prozessauftakt am Dienstag hatte das Gericht dem 30-jährigen früheren Kickboxer die Rolle des Frauenverstehers nicht abgekauft. Die Richter um den Vorsitzenden Hans Brückner glauben eher, dass er Partnerinnen unter Alkohol und Drogen dazu zwingt, sich seinen sexuellen Wünschen zu fügen. Ilker A. spricht von einvernehmlichen SexDas Gericht forderte den 30-jährigen Angeklagten unmissverständlich auf, mit einem umfassenden Geständnis reinen Tisch zu machen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!