Würzburg

Neuer Gedichtband: Haikus über den Würzburger ÖPNV

Der ÖPNV-Nutzer von Geblüt geht nicht mehr ohne den neuen Schunk aus dem Haus.
Foto: Joachim Fildhaut | Der ÖPNV-Nutzer von Geblüt geht nicht mehr ohne den neuen Schunk aus dem Haus.

Die Würzburger Straßenbahn bekommt von 2022 bis 2024 18 neue Wägen mit je 1033 PS, Infotainment-Monitoren, Klimaanlage und 20 USB-Ladebuchsen. Diese nicht so richtig beschauliche Nachricht steht in Gunther Schunks Büchlein "Einfach mal innehalten!", das zu Fotos von 29 Würzburger Haltestellen je ein paar Sätze Stadtgeschichte und ein Gedicht in der japanischen Traditionsform Haiku bringt. Nur den zitierten Zukunftsblick illustriert ein anonymisiertes H-Schild, versteckt zwischen Busbahnhof und Adalberokirche.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!