Würzburg

Notstromaggregat der Main-Post ist in der Ukraine angekommen

Das ausrangierte Dieselaggregat funktioniert noch einwandfrei. Es kann Strom für bis zu 100 Haushalte liefern. Solche Maschinen sind deshalb in der Ukraine begehrt.
Die Main-Post hat ein ausrangiertes Notstromaggregat für die Ukraine gespendet. Ein Lkw hat es am Heuchelhof abgeholt.
Foto: Claudia Schuhmann | Die Main-Post hat ein ausrangiertes Notstromaggregat für die Ukraine gespendet. Ein Lkw hat es am Heuchelhof abgeholt.

Auf dem Gelände der Main-Post am Heuchelhof in Würzburg waren unlängst Augenmaß und Fingerspitzengefühl gefragt: Zwei Gabelstapler hievten ein knapp drei Tonnen schweres Notstromaggregat auf die Ladefläche eines Lkw. Dessen Fahrer machte sich mit seiner Ladung auf den Weg in die Ukraine, wo die Maschine angesichts der zahlreichen Angriffe Russlands auf die Energieinfrastruktur des Landes höchst willkommen ist.

Das dieselbetriebene Notstromaggregat werde bei der Main-Post schon seit einigen Jahren nicht mehr benötigt, funktioniere aber nach wie vor einwandfrei, sagt Adrian Alt-Steiner, der bei der Main-Post unter anderem für das technische Gebäudemanagement zuständig ist. Der Acht-Zylinder-Diesel kann, berechnet nach deutschem Standard, rund 30 Einfamilienhäuser im Normalbetrieb mit Strom versorgen, bei eingeschränkter Schaltung im Sparbetrieb geschätzt 100 Haushalte.

In der Ukraine wird um Stromaggregate Schlange gestanden

Den Transport hat der gemeinnützige Verein der Ukrainer in Bamberg - Bamberg: UA e.V. organisiert. Um Geräte wie das Würzburger Dieselaggregat werde in der Ukraine derzeit regelrecht Schlange gestanden, schreibt die Vereinsvorsitzende Mariana Logvinenko. Ihr Verein hat seit Februar zahlreiche Hilfsgüter wie Krankenwagen, Evakuierungsfahrzeuge und Medizinprodukte in die Ukraine geschickt.

Inzwischen wurde das Notstromaggregat an eine Nichtregierungsorganisation in der Ukraine übergeben, die unter anderem zahlreiche Krankenhäuser und Schulen unterstützt. Im Augenblick werde noch überlegt, wer angesichts der großen Nachfrage die Maschine bekommen soll, teilt Mariana Logvinenko mit.

Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Claudia Schuhmann
Gabelstapler
Main-Post Würzburg
Ukraine-Russland-Krieg
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!

Weitere Artikel