Würzburg

MP+Parkplätze am Würzburger Dom: Gibt es das in anderen Städten?

Noch parken hinter dem Würzburger Dom 38 Autos. Was sagt das bischöfliche Ordinariat dazu und wie ist die Situation an den Kathedralen anderer Städte?
Auch in Regensburg wurde lange über die Parkplätze am Dom diskutiert – heute gibt es nur noch zehn Anwohnerparkplätze. 
Foto: Getty images/Auris | Auch in Regensburg wurde lange über die Parkplätze am Dom diskutiert – heute gibt es nur noch zehn Anwohnerparkplätze. 

Sollen die Autoparkplätze an der Rückseite des Doms verschwinden? Der Stadtrat beschäftigte sich bereits vor acht Jahren mit dem Thema. Damals wollten SPD, Grüne, FWG sowie Baureferat und der Kunstreferent der Diözese Jürgen Lenssen, dass die 38 Parkplätze an der Rückseite der viertgrößten romanischen Kirche Deutschlands entfernt werden. "An keinem anderen Dom in Deutschland kann man direkt hinter dem Hochaltar parken“, wetterte Domkapitular Lenssen damals.

Weiterlesen mit MP+