Rottendorf

Patrick Weiß ist Schützenkönig des KKS Rottendorf

Königsproklamation beim KKS Rottendorf: 1. Schützenmeister Klaus Lange, 2. Ritter Michael Pfanzer, Bürgermeister Roland Schmitt, Vorjahres-Schützenkönigin Karin Heim, Sportleiter Norber Bund, 1. Ritterin Kimiko Leibnitz, 2. Schützenmeister Thomas Schulz, Schützenkönig Patrick Weiß, Ehrenmitglied Edgar Auer, Ehrenschützenmeister Adi Keßler, 1. Bürgerritter Justus Hartmann, Bürgerschützenkönig Michael Matuschek, 2. Bürgerritter Frank Scheller.
Foto: Uwe Anderl | Königsproklamation beim KKS Rottendorf: 1. Schützenmeister Klaus Lange, 2. Ritter Michael Pfanzer, Bürgermeister Roland Schmitt, Vorjahres-Schützenkönigin Karin Heim, Sportleiter Norber Bund, 1. Ritterin Kimiko Leibnitz, 2. Schützenmeister Thomas Schulz, Schützenkönig Patrick Weiß, Ehrenmitglied Edgar Auer, Ehrenschützenmeister Adi Keßler, 1. Bürgerritter Justus Hartmann, Bürgerschützenkönig Michael Matuschek, 2. Bürgerritter Frank Scheller.

Die Königsproklamation des Schützenvereins Rottendorf wurde auch in diesem Jahr wieder lautstark durch ein Salut der befreundeten Böllerschützen aus Randersacker eröffnet. Bürgermeister Roland Schmitt übernahm dann routiniert die eigentliche Proklamation des Schützenkönigs. Mit einem 300,1 Teiler setzte sich Patrick Weiß gegen die Vereinskonkurrenz durch und löste damit Karin Heim als letztjährige Schützenkönigin ab. Patrick Weiß zur Seite stehen Kimiko Leibnitz als erste Ritterin sowie Michael Pfanzer als zweiter Ritter.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!