Würzburg

Podcast "Mordsgespräche": 3056 Meter - Der Tod von Theresa Stahl

Im Jahr 2017 überfährt ein 18-Jähriger im Vollrausch eine junge Frau. Die Ermittlungen gestalten sich schwierig und plötzlich steht ein neues Szenario im Raum: Wurde Theresa absichtlich überfahren?
Was ist wirklich im April 2017 rund um die tödliche Alkoholfahrt geschehen? Auf Basis von Zeugenaussagen, Gerichtsakten, polizeilichen Ermittlungsergebnissen und eigenen Recherchen rekonstruieren wir im Podcast 'Mordsgespräche' die Ereignisse – und ordnen das Urteil ein.
Foto: Ivana Biscan | Was ist wirklich im April 2017 rund um die tödliche Alkoholfahrt geschehen? Auf Basis von Zeugenaussagen, Gerichtsakten, polizeilichen Ermittlungsergebnissen und eigenen Recherchen rekonstruieren wir im Podcast ...

Eine junge Frau wird im April 2017 von einem Auto angefahren und stirbt. Der Fahrer hat über drei Promille Alkohol im Blut. Doch saß der 18-Jährige wirklich am Steuer? Das Gericht muss sich 2019 unter anderem mit Gerüchten beschäftigen, die sich hartnäckig halten. In dem True Crime-Podcast "Mordsgespräche" sprechen wir mit Reporter-Chef Benjamin Stahl über einen Fall, den er über Jahre hinweg eng begleitet hat. Seine Recherchen haben ihn an den Unfallort in Untereisenheim im Landkreis Würzburg geführt, in die Werkstatt von Theresas Vater und zu zwei Prozessen in den Gerichtssaal.

Als die Polizei 2017 zu ermitteln beginnt, wird schnell klar, dass die Rekonstruktion der Unfallnacht nicht einfach wird. Gerüchte und Falschaussagen ziehen die Ermittlungen in die Länge. Das Interesse der Öffentlichkeit an dem Fall wächst und als Niclas H., der Fahrer des Wagens, in einem ersten Gerichtsverfahren wegen seines hohen Promillewertes für schuldunfähig erklärt wird, halten nicht wenige das Urteil für unangemessen. Im Mittelpunkt der Diskussion steht die Frage, was zu bestrafen ist: Trunkenheit oder die Tötung eines Menschen?

Die Straße Richtung Untereisenheim, auf der der Unfall 2017 passierte.
Foto: Thomas Obermeier | Die Straße Richtung Untereisenheim, auf der der Unfall 2017 passierte.

Der Fall nimmt eine neue Wendung, als kurz nach Beginn des Berufungsprozesses eine unerwartete Zeugenaussage Mordermittlungen nach sich zieht - wurde Theresa gezielt überfahren? Was ist wirklich in der Nacht vom 22. auf den 23. April 2017 geschehen? In der aktuellen Folge setzt Gesprächspartner Benjamin Stahl Informationen und Details aus vier Jahren Ermittlungsarbeit, unzähligen Gesprächen und zwei Gerichtsprozessen zusammen.

Mit der zwanzigsten Folge von "Mordsgespräche", dem True Crime-Podcast der Main-Post, ist das Staffelende erreicht. Infos zum Start der dritten Staffel in einigen Wochen folgen auf mainpost.de und auf dem offiziellen Instagram-Kanal von "Mordsgespräche".

Die neue Folge direkt hier anhören:

"Mordsgespräche" gibt es auch hier:

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Silke Albrecht
Ermittlungen
Frauen
Mordsgespräche
Vollrausch
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!