Würzburg

MP+Razzia in Uniklinik: Würzburger Professorin in "Querdenker"-Affäre verstrickt

Ulrike Kämmerer ist Wissenschaftlerin der Uniklinik Würzburg und will für "dieBasis" in den Bundestag. Warum die Polizei ihr Büro filzte und sogar Virologe Drosten sie kritisierte.
Die Würzburger Biologin Ulrike Kämmerer im Sommer 2020 auf einer Corona-Demo in Schweinfurt.
Foto: Uwe Eichler | Die Würzburger Biologin Ulrike Kämmerer im Sommer 2020 auf einer Corona-Demo in Schweinfurt.

Ulrike Kämmerer will eines Morgens Ende Juni gerade zur Arbeit gehen, als es an ihrer Tür wummert: Polizei, Durchsuchungsbeschluss, großangelegte Razzia. "Gleichzeitig waren die bei mir in der Privatwohnung und im Büro in der Klinik", schildert sie den Vorfall in einem Video. Kämmerer ist derzeit in vielen Videos zu sehen. Es geht um Corona und eine Ermittlung wegen Rechtsbeugung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!