Würzburg

MP+Rechtzeitig absichern: 5 Gründe, warum Frauen selbst fürs Alter vorsorgen sollten

Viele Frauen arbeiten Teilzeit oder im Minijob und machen sich über ihre Rente kaum Gedanken. Wieso das riskant ist, sagt Juristin Sonja Reubelt - und hat Tipps.
Finanziell kann es plötzlich schwierig werden: Frauen sollten ihre Altersvorsorge immer im Blick behalten, rät Juristin Sonja Reubelt.
Foto: Getty Images | Finanziell kann es plötzlich schwierig werden: Frauen sollten ihre Altersvorsorge immer im Blick behalten, rät Juristin Sonja Reubelt.

Immer noch unterbrechen Frauen wegen der Kindererziehung oder der Pflege von Angehörigen ihre Berufstätigkeit. Und dann arbeiten sie oft Teilzeit oder in einem Minijob und verlassen sich auf den Mann als Versorger und Haupternährer. Wie sich das auf ihre Rente und ihre spätere Versorgung auswirkt, ist vielen nicht bewusst. Trennt sich ein Paar, kann dies für die Frau zu erheblichen finanziellen Problemen führen, warnt Sonja Reubelt. "Wichtig ist, das Thema Altersvorsorge nicht immer weiter in die Zukunft zu verschieben", sagt die Juristin und Steuerberaterin aus Sandberg (Lkr. Rhön-Grabfeld).

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!