Würzburg

Schau mir in die Augen: Was Blickkontakt in uns auslösen kann

Fremde Menschen kommen zusammen, sprechen nicht miteinander, sondern schauen sich einfach tief in die Augen. Was gibt ihnen das? Unsere Reporterin hat es ausprobiert.
Wie nah können wir einem Fremden kommen, wenn wir ihm intensiv in die Augen schauen? Diese Erfahrung können Teilnehmer bei 'Eye Contact Würzburg' machen. Max Längsfeld (vorne rechts) hat die Gruppe gegründet.
Foto: Patty Varasano | Wie nah können wir einem Fremden kommen, wenn wir ihm intensiv in die Augen schauen? Diese Erfahrung können Teilnehmer bei "Eye Contact Würzburg" machen. Max Längsfeld (vorne rechts) hat die Gruppe gegründet.

Ein kurzer Blick sagt manchmal mehr als tausend Worte. Kann ein langer Blick also eine ganze Lebensgeschichte erzählen? Das frage ich mich, als ich mit Max Längsfeld telefoniere. Er hat "Eye Contact Würzburg" gegründet, eine lose Gruppe, die sich seit ein paar Wochen in einem Würzburger Fotostudio trifft. Jeder kann kommen, das Konzept ist einfach, aber ungewöhnlich.Zwei Fremde schauen sich wortlos in die Augen – minutenlang, ununterbrochen. "Wenn man dann das Schweigen bricht, fühlt es sich oft an, als würde man mit einem alten Bekannten reden", beschreibt Längsfeld.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!