Würzburg

Schwesig in Würzburg: Mehr Zeit für Familie und Gratis-Kita-Plätze

Bei ihrer Tour durch Unterfranken hatte Familienministerin Manuela Schwesig viele Ideen für Familien im Gepäck.
Foto: Stefan Pompetzki | Bei ihrer Tour durch Unterfranken hatte Familienministerin Manuela Schwesig viele Ideen für Familien im Gepäck.

Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen, fällt arbeitenden Müttern meistens nicht leicht. Das weiß auch Bundesfamilienministerin und SPD-Vize Manuela Schwesig, 42. Die SPD-Politikerin aus Brandenburg lebt heute in Schwerin in Mecklenburg-Vorpommern und ist selbst Mutter einer Tochter und eines Sohnes. Am Samstag war sie in Unterfranken unterwegs und machte in Würzburg und Mellrichstadt (Lkr. Rhön-Grabfeld) schon ein bisschen Wahlkampf. Frage: Frau Schwesig, ich bin selbst Mutter von drei Kindern. Aus welchem Grund sollte ich im September die SPD wählen? Manuela Schwesig: Weil die SPD die Familienpartei ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung