SANDERAU

Schwestern weihen ihre neue Ritakapelle ein

Mit der Einweihung ihrer neuen Ritakapelle durch Domkapitular Jürgen Lenssen hat die Gemeinschaft der Ritaschwestern einen monatelangen Umbau im Würzburger Mutterhaus sowie die Restaurierung der Statue ihrer Ordenspatronin, der hl. Rita von Cascia, abgeschlossen.
Generaloberin Schwester Rita-Maria Käß und Domkapitular Jürgen Lenssen vom Bau- und Kunstreferat der Diözese Würzburg freuen sich bei der Einweihung der umgebauten Ritakapelle über den schönen Raum mit der restaurierten Figur der hl. Rita von Cascia und dem von Lenssen entworfenen Glasfenster.
Foto: FOTO Irene Konrad | Generaloberin Schwester Rita-Maria Käß und Domkapitular Jürgen Lenssen vom Bau- und Kunstreferat der Diözese Würzburg freuen sich bei der Einweihung der umgebauten Ritakapelle über den schönen Raum mit der ...

Ein moderner, freundlich gestalteter und intimer Raum ist entstanden, der nicht nur die Ritafigur auf einem Sockel in den Mittelpunkt stellt, sondern auch ihren Reliquien einen würden Platz bietet.

Zudem hat Lenssen als Bau- und Kunstreferent der Diözese ein Glasfenster entworfen, das Ritas Dornenwunde auf der Stirn, die Kreuzesform und ihr Erkennungszeichen, die Ritarose, aufnimmt.

Im neuen Andachtsraum gibt es auch einen Ort für das Anliegenbuch der Gläubigen und Gebetswünsche an die Ritaschwestern.

„Mit großer Freude begrüße ich alle, die zur Segnung unserer Ritakapelle gekommen sind“, lud Generaloberin Schwester Rita-Maria Käß zahlreiche Gäste zum Mitfeiern ein.

Mit großem Sachverstand habe sich Lenssen in die Situation der Ritaschwestern eingefühlt und dafür Sorge getragen, dass die Kapelle zu einem Kleinod werden konnte.
 
Schwester Rita-Maria dankte den Architekten, Hausmeistern, Restauratoren und Firmen „für die gedankliche und handwerkliche Tüftelei“ sowie ihren Mitschwestern Maria und Blandine, die sich von den Plaunungen bis zur Finanzierung um den Umbau gekümmert hatten.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!