Höchberg

Sebastian Reich & Amanda: Endlich wieder live in lachende Gesichter blicken

Die Kulturbranche hat es in der Pandemie hart getroffen, nun kehrt der Alltag zurück. Bauchredner Sebastian Reich ist froh darüber – und hätte sich die Politiker vor Ort gewünscht.
Künstler Sebastian Reich freut sich, dass er nach den Lockerungen mit Amanda wieder vor Publikum auftreten darf. Das Foto zeigt das Duo bei Dreharbeiten in den Würzburger Weinbergen.
Foto: Sebastian Reich | Künstler Sebastian Reich freut sich, dass er nach den Lockerungen mit Amanda wieder vor Publikum auftreten darf. Das Foto zeigt das Duo bei Dreharbeiten in den Würzburger Weinbergen.

Normalerweise steht Bauchredner Sebastian Reich mit Nilpferd Amanda oder Glücksschwein Pig Nick rund 150 Mal im Jahr auf der Bühne. Nachdem dies in der Corona-Pandemie längere Zeit nicht mehr möglich war, freut sich der Höchberger nun endlich wieder live in lachende Gesichter blicken zu dürfen. Ein Gespräch über den Regelungs-Flickenteppich Deutschland, die Vorbereitung auf Fasching und warum in der Pandemie sogar Amanda-Fans in Südafrika auf ihre Kosten kamen.Frage: Mittlerweile dürfen Sie wieder vor mehr Publikum auftreten und haben deshalb kürzlich vom 'Zauber des Neuanfangs' gesprochen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!