Würzburg

Sieben internationale Preise für die Main-Post

Beim renommierten European Newspaper Award ist die Main-Post am Donnerstagabend erneut für herausragende Optik und Gestaltung ausgezeichnet worden.
184 Zeitungen aus 25 Ländern haben heuer am European Newspaper Award teilgenommen. Für den Einsatz von Foto und Layout konnte die Main-Post sieben der begehrten Awards nach Unterfranken holen. Hier eine der ausgezeichneten Titelseiten.
Foto:  Repro MP | 184 Zeitungen aus 25 Ländern haben heuer am European Newspaper Award teilgenommen. Für den Einsatz von Foto und Layout konnte die Main-Post sieben der begehrten Awards nach Unterfranken holen.

Der European Newspaper Award ist seit Jahren einer der bedeutendsten internationalen Wettbewerbe für Zeitungsdesign, Foto und innovative Konzepte. In den 20 Kategorien gab es heuer mehr als 4000 Einreichungen. Insgesamt nahmen 184 Zeitungen aus 25 Ländern am Newspaper Award teil. Gewachsen ist der Anteil der Online-Projekte: Aus elf Ländern kamen 286 Einreichungen. Am späten Donnerstagabend wurde das Votum der internationalen Jury im Internet veröffentlicht. Die 17 Jury-Mitglieder, darunter Journalisten, Wissenschaftler und Art Direktoren, kamen in diesem Jahr aus Spanien, Portugal, der Schweiz, den Niederlanden, Dänemark, Finnland, Griechenland und aus Deutschland.

Die Lokalzeitung des Jahres kommt aus Norwegen

Die beste Lokalzeitung Europas kommt nach Ansicht der Jury in diesem Jahr aus Kristiansand in Norwegen und trägt den Titel Faedrelandvennen. Sie besticht durch die großzügige optische Präsentation ihrer Inhalte. Als beste Regionalzeitung wurde der Leeuwarder Courant aus den Niederlande ausgezeichnet. Der Jury hat hier das aufgelockerte, magazinähnliche Layout hervorgehoben.  Beste überregionale Zeitung ist Público aus Portugal und beste Wochenzeitung die Financial Times Weekend aus Großbritannien. Die Preise werden beim European Newspaper Congress im April 2020 in Wien im Schloss Schönbrunn überreicht.

Mit sieben Awards gehört die Main-Post wie schon in den vergangenen Jahren zu den am meisten ausgezeichneten Regionalzeitungen in Deutschland. Auffällig ist, dass in diesem Jahr besonders der Einsatz von Fotos ausgezeichnet wurde. So gab es einen europäischen Preis für eine Sequenz des Würzburger Fotografen Berthold Diem, die in dramatischen Bildern die Sprengung der alten Autobahnbrücke der A3 in der Nähe von Heidingsfeld dokumentiert. In der Kategorie "Foto atmosphärisch" bekam die Doppelseite des Lufbildfotografen Gerhard Launer einen Jury-Preis. Sie zeigt Aufnahmen von Würzburg, Bamberg, Nürnberg und anderen Städten von oben, allerdings bei Dunkelheit, so dass die Struktur der beleuchteten Straßen, öffentlichen Einrichtungen und Denkmälern den Städten eine ganz andere Gestalt gibt.

Fotosequenz dokumentiert Sprengung der Autobahnbrücke

Auch den Einsatz von Fotos zur Visualisierung fand die Jury preiswürdig. So zeigte ein Foto auf der Titelseite im Juli dieses Jahres fast ausschließlich die zusammengeballte linke Hand von Angela Merkel, um unter dem Titel "Das Zittern der Kanzlerin" die gesundheitlichen Probleme der Regierungschefin bei öffentlichen Auftritten zu thematisieren.

Auch mehrere Aufschlagsseiten von Lokalteilen wurden lobend hervorgehoben, so zum Beispiel das Fotoprojekt des jungen Würzburger Fotografen Johannes Kiefer, der historische und aktuelle Bilder digital und in Print so exakt übereinandergelegt hatte, dass die Zerstörung Würzburgs am 16. März 1945 um so eindrücklicher erkennbar wurde.

Ein weiteres, recht ungewöhnliches Format fand die Jury preiswürdig in der Kategorie "Neue Konzepte": Ein Fortsetzungsroman in der Zeitung, während der Sommerferien, von sechs Autorinnen und Autoren aus der Region. Jeden Samstag eine besondere, wiedererkennbare Gestaltung, aber jeden Samstag ein anderer Autor - Gattung, Handlung, Ausgang ungewiss.

Main-Post Art Direktor Daniel Biscan ist stolz auf die European Newspaper Awards: "Für uns in der Optik und für die ganze Redaktion ist das jedes Jahr wieder eine tolle Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind." Der Leser erwarte heute ausgezeichnete Qualität nicht allein in der Recherche und der Schreibe der Journalisten, sondern auch in der Präsentation der Information. "Hier wollen wir uns stetig weiterentwickeln."

Preiswürdig: Die Sprengung der alten Autobahnbrücke der A3 bei Heidingsfeld, dokumentiert in einer Abfolge von Bildern des Würzburger Fotografen Berthold Diem.
Foto:  Repro MP | Preiswürdig: Die Sprengung der alten Autobahnbrücke der A3 bei Heidingsfeld, dokumentiert in einer Abfolge von Bildern des Würzburger Fotografen Berthold Diem.
Preiswürdiger Bildschnitt: Das Foto thematisiert auf eindringliche Weise die gesundheitlichen Probleme der Bundeskanzlerin bei öffentlichen Auftritten.
Foto: Repro MP | Preiswürdiger Bildschnitt: Das Foto thematisiert auf eindringliche Weise die gesundheitlichen Probleme der Bundeskanzlerin bei öffentlichen Auftritten.
Preiswürdig: Würzburg vor der Zerstörung durch die Bombardierung am 16. März 1945 und Würzburg heute, millimetergenau fotografiert und übereinander gelegt von Main-Post-Fotograf Johannes Kiefer.
Foto:  Repro MP | Preiswürdig: Würzburg vor der Zerstörung durch die Bombardierung am 16. März 1945 und Würzburg heute, millimetergenau fotografiert und übereinander gelegt von Main-Post-Fotograf Johannes Kiefer.
Preiswürdig in der Kategorie 'Neue Konzepte': Der Sommerroman in sechs Folgen von sechs verschiedenen Autorinnen und Autoren.
Foto:  Repro MP | Preiswürdig in der Kategorie "Neue Konzepte": Der Sommerroman in sechs Folgen von sechs verschiedenen Autorinnen und Autoren.
Preiswürdig in der Kategorie 'Neue Konzepte': Der Sommerroman in sechs Folgen von sechs verschiedenen Autorinnen und Autoren.
Foto: Repro MP | Preiswürdig in der Kategorie "Neue Konzepte": Der Sommerroman in sechs Folgen von sechs verschiedenen Autorinnen und Autoren.
Preiswürdig in der Kategorie 'Neue Konzepte': Der Sommerroman in sechs Folgen von sechs verschiedenen Autorinnen und Autoren.
Foto: Repro MP | Preiswürdig in der Kategorie "Neue Konzepte": Der Sommerroman in sechs Folgen von sechs verschiedenen Autorinnen und Autoren.
Preiswürdig in der Kategorie 'Neue Konzepte': Der Sommerroman in sechs Folgen von sechs verschiedenen Autorinnen und Autoren.
Foto:  Repro MP | Preiswürdig in der Kategorie "Neue Konzepte": Der Sommerroman in sechs Folgen von sechs verschiedenen Autorinnen und Autoren.
Preiswürdig in der Kategorie 'Neue Konzepte': Der Sommerroman in sechs Folgen von sechs verschiedenen Autorinnen und Autoren.
Foto: Repro MP | Preiswürdig in der Kategorie "Neue Konzepte": Der Sommerroman in sechs Folgen von sechs verschiedenen Autorinnen und Autoren.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Andreas Kemper
Bundeskanzlerin Angela Merkel
Denkmäler
Fotografien
Fotografinnen und Fotografen
Journalisten
Kanzler
Leser
Main-Post Würzburg
Regionalzeitungen
Städte
Zeitungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (4)