Würzburg

Teilnehmer von Corona-Maßnahmen-Demo bei Unfall verletzt

Rund 60 Personen haben am Freitag an einer ordnungsgemäß angezeigten Versammlung der Initiative „Eltern stehen auf“ teilgenommen. Nachdem zwei Teilnehmer den Aufzug im Bereich der Schlachthofkreuzung verlassen hatten, kam es zum Verkehrsunfall. Beide Fußgänger wurden dabei laut Polizei leicht verletzt. Darüber hinaus entstand geringfügiger Sachschaden.

Im Zeitraum zwischen 17.30 Uhr und 19 Uhr zogen die Versammlungsteilnehmer auf der im Vorfeld festgelegten Versammlungsstrecke durch die Würzburger Innenstadt. Der Aufzug passierte unter anderem die Veitshöchheimer Straße und die Pleichertorstraße und wurde durchgehend von der Polizei begleitet und abgesichert.

Aus zunächst unbekannten Gründen hatten sich zwei Personen gegen 18.40 Uhr im Bereich der sogenannten „Schlachthofkreuzung“ von den übrigen Versammlungseilnehmern entfernt. Wie sich herausstellte, hielten sie sich in der Folge auf einer Rechtsabbiegespur in Richtung Friedensbrücke auf, um eine Lautsprecherbox zu reparieren. Der Fahrer eines herannahenden Pkw erkannte die Situation offenbar zu spät und touchierte die zwei Männer im Alter von 34 und 52 Jahren. Beide wurden dabei leicht verletzt. In der Folge wurde noch ein weiterer Pkw in der Verkehrsunfall verwickelt und durch die Lautsprecherbox leicht beschädigt.

Die Ermittlungen hinsichtlich des exakten Unfallhergangs werden von der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt geführt. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0931/457 2230 zu melden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Würzburg
Ermittlungen
Fußgänger
Polizeiinspektionen
Sachschäden
Unfallhergang
Verkehrsunfälle
Zeugen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!