Würzburg

MP+The Voice of Germany: Wie ein Würzburger alle vier Juroren begeisterte

Der Würzburger Robert Cotton riss am Donnerstag bei "The Voice of Germany" Publikum und Jury  mit sich. Alle vier Juroren wollten ihn für ihr Team gewinnen. Wer es geschafft hat.
Robert Cotton ist bei dem ProSieben Casting-Show Format The Voice of Germany eine Runde weiter gekommen.
Foto: The Fabulous Robert Cotton Band | Robert Cotton ist bei dem ProSieben Casting-Show Format The Voice of Germany eine Runde weiter gekommen.

Nicht einmal 20 Sekunden hatte es am Donnerstagabend gedauert, bis Robert Cotton, Würzburger Kandidat in der Pro7-Show "The Voice of Germany", in der nächsten Runde war. Mark Forster drückte als Erster auf den roten Knopf und drehte sich um. Schnell folgten auch die anderen Juroren – Nico Santos, Sarah Connor und Johannes Oerding. Robert Cotton hatte somit die Qual der Wahl: Aus den vier Juroren durfte er sich denjenigen aussuchen, mit dem er glaubt, am besten zusammenarbeiten zu können. Und die Coaches legten sich ordentlich ins Zeug, um den 69-Jährigen für ihr Team zu gewinnen.

Weiterlesen mit MP+