Sanderau

MP+Überall Flaschen: Müll dominiert am Sonntag das Würzburger Mainufer

Die Stadt lässt den Müll an diesem Wochenende am Mainufer in der Sanderau liegen. Am Sonntagmorgen sind die Müllberge dort groß – und die Anwohner sauer auf die Feiernden.
Auf den Wiesen am Mainufer zwischen Kneipp-Steg und Konrad-Adenauer-Brücke in der Würzburger Sanderau türmte sich am Sonntagmorgen an vielen Stellen der Müll.
Foto: Silvia Gralla | Auf den Wiesen am Mainufer zwischen Kneipp-Steg und Konrad-Adenauer-Brücke in der Würzburger Sanderau türmte sich am Sonntagmorgen an vielen Stellen der Müll.

"Solche Drecksäue!", "Kein Wunder, dass das verboten wird!", "Unglaublich!" – eine Gruppe Fahrradfahrer ist sich am Sonntagmorgen einig über die zugemüllten Wiesen am Sanderauer Mainufer. Das Bild zwischen Sebastian-Kneipp-Steg und Konrad-Adenauer-Brücke ist geprägt von Scherben, Essensschachteln und leeren Alkoholflaschen.Wie die Stadt am Mittwoch bekannt gegeben hatte, wird an diesem Wochenende der Müll in Teilbereichen der Kurt-Schumacher-Promenade und am Graf-Luckner-Weiher liegen gelassen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant