Volksgarten soll Biergarten bleiben

Einmal Biergarten, immer Biergarten: Die Talgemeinde Steinbachtal plädiert dafür, den Volksgarten weiter als Gartenlokal zu betreiben.
Foto: ARCHIV | Einmal Biergarten, immer Biergarten: Die Talgemeinde Steinbachtal plädiert dafür, den Volksgarten weiter als Gartenlokal zu betreiben.

In die Diskussion um die geplante Bebauung des Volksgartens im hinteren Steinbachtal hat sich jetzt auch die Talgemeinde Steinbachtal als Interessenvertretung der Bewohner eingeschaltet. Der Traditionsverein wurde 1902 gegründet und ist damit genau so alt wie der Volksgarten. Seit 2012 ruht dort der Betrieb. Die Talgemeinde möchte gerne, dass er wieder aufgenommen und fortgeführt wird. Volksgarten-Investor Hans-Peter Dinkel, der dort zwei Wohnhäuser errichten und die Pavillons durch Einbauten zu Wohnungen umbauen möchte, hatte in einer Stellungnahme erklärt, dass sich das Steinbachtal mit dem Volksgarten ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!