Würzburg

Wahlen: Würzburger Liste verliert erstmals Fraktionsstatus

Einen Sitz verloren hat die Liste um Altoberbürgermeister Jürgen Weber. Wie geht es jetzt weiter für die Würzburger Liste?
Die zwei Stadträte der Würzburger Liste: Willi Dürrnagel und Jürgen Weber.
Foto: Angelika Croanauer | Die zwei Stadträte der Würzburger Liste: Willi Dürrnagel und Jürgen Weber.

Nur noch zwei Sitze hat die WL im neuen Stadtrat. Damit setzt sich der Schwund der vergangenen Jahre - 2002 hatte die WL noch sechs, 2008 vier und 2014 drei Sitze - dramatisch fort: Zum ersten Mal seit ihrer Gründung 1990 ist die Liste um Alt-Oberbürgermeister Jürgen Weber keine Fraktion mehr.

Neben dem von Platz sechs auf zwei vorgewählten Weber zieht nur noch Willi Dürrnagel für die WL in den neuen Stadtrat ein. Die bisherigen Stadträte Ingo Klünder und Anke Wohlfahrt schaffen es nicht mehr. "Wir sind gesprächsbereit und offen für eine Zusammenarbeit mit allen Gruppierungen", beantwortet Dürrnagel die Frage nach der Möglichkeit einer Fraktionsgemeinschaft.

Fraktionschef Weber war am Montag nicht erreichbar, weil er in der Stadt unterwegs war, um Wahlplakate einzusammeln. Dürrnagel, der nach Zerwürfnissen mit der CSU vergangenen Sommer zur WL gewechselt war, freut sich, dass er mit 13 508 Stimmen wieder ein Top-Ergebnis erreichte.   "Eine Bestätigung meiner Arbeit." 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Manuela Göbel
CSU
Ingo Klünder
Jürgen Weber
Kommunalwahl 2020 in Würzburg
Stadträte und Gemeinderäte
Willi Dürrnagel
Würzburger Liste
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (2)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!