Würzburg

Warten. Waiting – Menschen an Haltestellen. People in Transit

Warten. Waiting – Menschen an Haltestellen. People in Transit
Foto: dieter leistner

"Warten. Waiting – Menschen an Haltestellen. People in Transit" heißt die Fotoausstellung von Dieter Leistner, die vom 24. Januar bis 18. April in  der Stadtbücherei im Falkenhaus zu sehen ist. Vernissage ist am Donnerstag, 23. Januar, um 17 Uhr im Lesecafé der Stadtbücherei im Falkenhaus, heißt es in einer Pressemitteilung. Seit 1978 fotografiert Dieter Leistner wartende Menschen an Haltestellen auf der ganzen Welt. Ob in Asien oder Europa, Südamerika oder im Indischen Ozean, ob auf dem Land oder in der Stadt, ob in Kapitalismus oder Sozialismus – Leistner hält die Wartenden subtil und mit professionellem Blick fest. Dabei entfaltet er einen Kosmos an Momentaufnahmen mit ganz eigener Aura: mal heiter, mal melancholisch, mal belebt, mal einsam. Der Betrachter ist dabei immer Teil der Komposition, erkennt er sich doch in manchen Wartenden leicht wieder. Dieter Leistner ist emeritierter Professor für Fotografie an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Würzburg und international als Lehrbeauftragter tätig. Mit zahlreichen Ausstellungen zählt er zu den bekanntesten deutschen Fotografen der Gegenwart. Seine Fotos wurden vielfach ausgezeichnet und publiziert. Das Foto zeigt Menschen an einer Bushaltestelle in Seoul, Südkorea. Die Ausstellung ist zu sehen während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei im Falkenhaus: Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr, donnerstags von 10 bis 19 Uhr und am Samstag von 10 bis 15 Uhr.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Würzburg
Stefan Pompetzki
Ausstellungen im Bereich Photographie
Deutsche Fotografen
Fotografie
Fotografinnen und Fotografen
Hochschulen und Universitäten
Indischer Ozean
Ozeane
Stadtbüchereien
Südamerika
Vernissagen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!