Würzburg

Der Würzburger Schienenpflegewagen: So hält er die Gleise sauber

Helmut Dietz und zwei Kollegen sichern auch bei hochsommerlichen Temperaturen die Schienenpflege auf den Gleisanlagen der Würzburger Straßenbahn GmbH. Im Bild der Schienenpflegewagen295 am Hauptbahnhof.
Foto: Wolfgang O. Hugo | Helmut Dietz und zwei Kollegen sichern auch bei hochsommerlichen Temperaturen die Schienenpflege auf den Gleisanlagen der Würzburger Straßenbahn GmbH. Im Bild der Schienenpflegewagen295 am Hauptbahnhof.

Schienenpflege ist ein schweißtreibender Job, vor allem wenn wie in den vergangenen Tagen das Thermometer Temperaturen von über 30 Grad im Würzburger Talkessel anzeigt. Es ist Mittwochmorgen, kurz nach acht Uhr, als Helmut Dietz die zweimal drei Rutschensteine überprüft, mit denen der grün-orangefarbene Schienenpflegewagen 295 der Würzburger Straßenbahn die Gleise des gesamten Netzes polieren wird.Mit einem Druck von 4,5 bar und mit Wasser werden die Schienen gereinigt, geschliffen – zur Sicherheit und zum Komfort der Fahrgäste.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat