Veitshöchheim

MP+Warum das ARD-Morgenmagazin live aus Veitshöchheim sendet

Trotz Fastnacht in Franken: So viel Fernsehwerbung für Veitshöchheim war noch nie. Zur Fußball-Europameisterschaft rückt die ARD in der Main-Gemeinde an. Wie es dazu kam?
Fischkopp trifft Ministerpräsident: Yared Dibaba (rechts) singt mit Markus Söder in Veitshöchheim das Frankenlied – auf Plattdeutsch. Mit dem ARD-Morgenmagazin kehrt Dibaba jetzt in die Maingemeinde zurück.
Foto: Morgenmagazin | Fischkopp trifft Ministerpräsident: Yared Dibaba (rechts) singt mit Markus Söder in Veitshöchheim das Frankenlied – auf Plattdeutsch. Mit dem ARD-Morgenmagazin kehrt Dibaba jetzt in die Maingemeinde zurück.

Jürgen Götz, der Bürgermeister von Veitshöchheim, spricht von einem "Glücksfall für ganz Mainfranken": Zwei Wochen lang sendet das ARD-Morgenmagazin (Moma) während der Fußball-Europameisterschaft im Sommer täglich live aus der Würzburger Stadtrand-Gemeinde. Als Gastgeber des Quoten-Hits "Fastnacht in Franken" weiß man in Veitshöchheim, welche Strahlkraft ein deutschlandweit übertragenes Fernseh-Event entwickeln kann.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!