Würzburg

MP+Wegen Corona-Lage: Stadt Würzburg beschließt Alkoholverbot in der Innenstadt

Wegen der Corona-Lage greift jetzt in Teilen der Würzburger Innenstadt ein Alkoholverbot. Ab wann die Reglung gilt, welche Bereiche betroffen sind und welche Einschränkungen es gibt.
Einen Becher Glühwein im Freien? In Teilen der Würzburger Innenstadt ist das nun verboten. 
Foto: Silvia Gralla | Einen Becher Glühwein im Freien? In Teilen der Würzburger Innenstadt ist das nun verboten. 

Aus für Glühwein & Co. unter freiem Himmel: Wie schon 2020 verhängt die Stadt für Teile der Würzburger Innenstadt ein Alkoholverbot im öffentlichen Raum. Eine entsprechende Allgemeinverfügung wurde am Donnerstag erlassen, sie gilt bereits ab diesem Freitag, 26. November. Grund ist der Anstieg der Corona-Zahlen. Das ganztägige Verbot betrifft zum einen den Bereich des "Kleinen Bischofshuts". Dieser ist umgrenzt durch Juliuspromenade, Theaterstraße, Balthasar-Neumann-Promenade, Neubaustraße, Wirsbergstraße, Oberen Mainkai (inklusive Alter Mainbrücke mit ihren Auf- und Abgängen), Mainkai, Juliuspromenade.

Weiterlesen mit MP+