Würzburg

Wegen Corona: Mozartfest bringt Konzerte in private Hinterhöfe

Das große Würzburger Klassikfestival wird wegen der Corona-Krise nicht wie geplant stattfinden können. Die Veranstalter haben sich jedoch nun etwas Besonderes überlegt.
Ein Bild, wie es 2020 mit Sicherheit nicht entstehen wird: Nachtmusik im Hofgarten, hier beim Mozartfest im vergangenen Jahr. Die Veranstalter arbeiten jedoch bereits an einem neuen Konzept.
Foto: Silvia Gralla | Ein Bild, wie es 2020 mit Sicherheit nicht entstehen wird: Nachtmusik im Hofgarten, hier beim Mozartfest im vergangenen Jahr. Die Veranstalter arbeiten jedoch bereits an einem neuen Konzept.

Auch das Würzburger Mozartfest 2020 wird wegen der Corona-Krise nicht stattfinden können. Zumindest nicht in der geplanten Form und im geplanten Umfang mit 75 Konzerten. Doch nach der sozialen Isolation der vergangenen Wochen möchte das Mozartfest seine Musik in einer neuen Form ganz nah zu den Würzburgern bringen, heißt es in einer Pressemitteilung, die das Festival nun herausgab. Vom 19. bis 21. Juni wird der Musik-Lkw "Der blaue Eumel" in Innenhöfen des Würzburger Stadtgebiets Station machen und Kurzkonzerte mit Kammermusik, Jazz und Theater zu den Anwohnern bringen.

Der 'Blaue Eumel', wie hier bei einem Konzert am Walderlebniszentrum Gramschatz, verwandelt sich in kürzester Zeit in eine kleine Bühne für Musiker. 
Foto: Antje Julke | Der "Blaue Eumel", wie hier bei einem Konzert am Walderlebniszentrum Gramschatz, verwandelt sich in kürzester Zeit in eine kleine Bühne für Musiker. 

Wer bequem vom eigenen Balkon oder Fenster mit seinen Nachbarn einer der einstündigen Aufführungen lauschen möchte, kann jetzt mitmachen und sich bewerben. Alle Hausgemeinschaften im Würzburger Stadtgebiet seien eingeladen, den eigenen Hof zur Konzertbühne umzuwandeln, so die Pressesprecher des Fests. Interessierte werden gebeten, dazu den Bewerbungsbogen unter www.mozartfest.de auszufüllen und mit aussagekräftigem Bildmaterial bis zum 25. Mai an presse@mozartfest.de mit Betreff "Eumel" zu senden.

Lebendiges Kunsterlebnis steht im Mittelpunkt

Die Hinterhof-Konzerte werden gemeinsam mit dem "Blauen Eumel - Mobile Kunst e.V" realisiert. Der Blaue Eumel ist ein mit einem Flügel ausgestatteter Oldtimer-Lkw, der sich in kürzester Zeit in eine kleine Bühne für Ensembles aus professionellen Musikern und Schauspielern verwandelt, die ein abwechslungsreiches Programm aus klassischer Kammermusik, Jazz und Theater im Repertoire haben, heißt es weiter. Wunsch und Ziel sei es, Kunst dahin zu bringen, wo sie hingehört: zu den Menschen. So stehe das lebendige Kunsterlebnis im Mittelpunkt, hautnah und direkt, das für eine Weile den Coronafrust und die Herausforderungen dieser Zeit vergessen lässt.

Vom 29. Mai bis 28. Juni hätte das Mozartfest Würzburg heuer seine 99. Saison begangen. Aufgrund der Corona-Pandemie können alle 75 Veranstaltungen nicht wie ursprünglich geplant stattfinden. Das Motto "Widerstand. Wachsen. Weitergehen" nehmen die Festivalmacher laut Pressemitteilung nun als Ansporn für den kreativen Umgang mit den durch die Corona-Pandemie verursachten Einschränkungen.

Eine verdichtete Variante des Traditionsfestivals mit Konzertformaten, die der neuen Situation und den erforderlichen Maßnahmen zum Infektionsschutz Rechnung tragen, sei momentan in Arbeit und werde in Kürze veröffentlicht. Die Innenhofkonzerte mit dem „Blauen Eumel“ sind dann Bestandteil des neuen Festivalprogramms.

Ramendaten und Anforderungen an den Hinterhof

Rahmendaten: Datum: 19. bis 21. Juni • Dauer: Etwa eine Stunde • Kostenloses Konzert • Auf- und Abbauten und das gesamte benötigte Material stellen Mozartfest und Blauer Eumel – Mobile Kunst e.V.
Anforderungen an den Innenhof:  Möglichst viele angrenzende Wohnungen, die Fenster oder Balkone mit Blick zum Innenhof haben • Zufahrtsmöglichkeit für den Lkw (Maße: Breite 2m, Länge 6m, Höhe 2,90m) • Freie Fläche von 6 x 4 Metern für Lkw und Bühne • Tragfähiger Unterboden für 3t Lkw • Zustimmung der HauseigentümerInnen, wenn Aufführung zustande kommt
Quelle: Mozartfest Würzburg
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Würzburg und erhalten Sie dreimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Sophia Scheder
Jazz
Kammermusik
Konzerte und Konzertreihen
Mozartfest Würzburg
Musiker
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!