Würzburg

Würzburg hat jetzt ersten bayerischen Klimabürgermeister

Martin Heilig (Grüne) und Judith Jörg (CSU) sind hauptamtliche Würzburger Bürgermeister. So hatten es Schwarze und Grüne ausgemacht. Dennoch war es eine Zitterpartie.     
Martin Heilig (Grüne) und Judith Jörg (CSU) wurden von Oberbürgermeister Christian Schuchardt als neue Bürgermeister vereidigt. 
Foto: Thomas Obermeier | Martin Heilig (Grüne) und Judith Jörg (CSU) wurden von Oberbürgermeister Christian Schuchardt als neue Bürgermeister vereidigt. 

Der grün-schwarze Deal war so geplant: Martin Heilig (Grüne) wird mit der gemeinsamen Mehrheit von 31 Stimmen zum zweiten Bürgermeister, Judith Jörg (CSU) zur dritten Bürgermeisterin gewählt. Doch nachdem Heilig am Montag im Congress Centrum mit 30 von 51 Stimmen durch war, sorgte Wolfgang Baumann (ZfW) für Spannung: Als Gegenkandidatin für Judith Jörg (CSU) schlug er die grüne Fraktionsvorsitzende Barbara Lehrieder vor. So war das Auszählen aufregend. Am Ende wurde Jörg mit 31 Stimmen gewählt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!