Würzburg

Würzburg nimmt Klimawette an

Dr. Michael Bilharz (3 Fürs Klima e.V./links) und Bürgermeister Martin Heilig bringen gemeinsam die erste Tonne CO2 ins Rollen und markieren so den Auftakt zur Klimawette in Würzburg.
Foto: Stadt Würzburg | Dr. Michael Bilharz (3 Fürs Klima e.V./links) und Bürgermeister Martin Heilig bringen gemeinsam die erste Tonne CO2 ins Rollen und markieren so den Auftakt zur Klimawette in Würzburg.

Im November 2021 findet in Glasgow die Weltklimakonferenz statt. Hier müssen global wichtige Weichenstellungen erfolgen, um die Erderwärmung auf 1,5 Grad Celsius zu beschränken und so die negativen Auswirkungen des Klimawandels zu begrenzen. Die bundesweite Aktion Klimawette will auf diese Bedeutung hinweisen und der Konferenz zusätzlichen Schwung verleihen. Dazu möchte die Aktion bis zum 1. November eine Million Menschen gewinnen, die zusammen eine Million Tonnen Kohlendioxid einspart, um zu zeigen, dass die Gesellschaft selbst schon Verantwortung übernimmt und den Ernst der Lage erkannt hat.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung