Würzburg

MP+Würzburg: Warum man auf der Alten Mainbrücke weiter Maske tragen muss

Die Alte Mainbrücke ist derzeit der einzige Ort in der Würzburger Innenstadt, wo unter freiem Himmel die Maskenpflicht gilt. Ordnungsreferent Kleiner erklärte, warum das so ist.
Auf der Alten Mainbrücke gilt weiterhin zwischen 6 und 22 Uhr eine Maskenpflicht. 
Foto: Patty Varasano | Auf der Alten Mainbrücke gilt weiterhin zwischen 6 und 22 Uhr eine Maskenpflicht. 

Am vergangenen Sonntag verschickte die Stadt Würzburg per Mail die frohe Kunde: Die Maskenpflicht in der Würzburger Innenstadt wird weitgehend aufgehoben. Keine Maske braucht man seitdem mehr auf dem Bahnhofsvorplatz, in der Schustergasse und am Schmalzmarkt. Ausdrücklich ausgenommen von dieser kommunalen Lockerung wurde die Alte Mainbrücke. Bereits in der Pressemitteilung am Sonntag hatte man seitens der Stadt auf die besondere Bedeutung der Brücke hingewiesen. Der Bereich sei "stark geprägt durch wechselseitige Verkehre", ferner wurde auf den Tourismus-Aspekt hingewiesen.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat