Würzburg

Würzburger Ausstellung: Vogelperspektiven im Falkenhaus

Jan R. Schäfer fotografierte für seine Ausstellung „Lichtblicke - Mainfranken von oben“ seine Wahlheimat mit Hilfe von Drohnen. Dabei nützte ihm seine Pilotenausbidlung.
Nebelschwaden überm Main bei Urphar: Eine der vielen Luftbildaufnahmen von Jan R. Schäfer, der zurzeit im Würzburger Falkenhaus ausstellt.
Foto: Jan R. Schäfer | Nebelschwaden überm Main bei Urphar: Eine der vielen Luftbildaufnahmen von Jan R. Schäfer, der zurzeit im Würzburger Falkenhaus ausstellt.

An den Wänden der Stadtbücherei sieht man seit Mittwoch "Lichtblicke - Mainfranken von oben". Der Fotograf Jan R. Schäfer zeigt Arbeiten, die über den Mainschleifen von Volkach und Urphar, über Handthal, Ochsenfurt und natürlich Würzburg entstanden. Luftbilder faszinieren den 33-jährigen gebürtigen Iserlohner, "weil man mehr Möglichkeiten hat, Perspektiven zu finden, als am Boden". Spontan sucht er ein Beispiel heraus – ein Blick an einem Weinberg entlang, auf dessen gewellter Hangfläche Feldwege einen starken Rhythmus bilden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!