Würzburg

MP+Würzburger Studie: Tausende unentdeckte Krebsfälle wegen Corona

Welche Folgen hat die Pandemie für Krebsbehandlungen? Das haben Forscher aus Unterfranken analysiert. Sie warnen: In einigen Jahren könnte die Zahl der Krebs-Toten steigen.
Eine Analyse von Würzburger Forschern mit der Barmer-Versicherung zeigt: Während der ersten Corona-Welle fanden deutlich weniger Krebs-Operationen statt als in den Vorjahren. 
Foto: Symbolbild: Uwe Anspach, dpa | Eine Analyse von Würzburger Forschern mit der Barmer-Versicherung zeigt: Während der ersten Corona-Welle fanden deutlich weniger Krebs-Operationen statt als in den Vorjahren. 

Corona hat Kliniken verändert. Nicht nur auf Intensivstationen herrschte oft Ausnahmezustand, die Folgen der Krise trafen weite Teile der medizinischen Versorgung. Beispiel Krebs: Hier warnten Experten schon früh vor fatalen Spätfolgen verschobener Vorsorge. Tatsächlich hätten im Frühsommer 2020 im Vergleich zu den Vorjahren deutlich weniger Krebsoperationen stattgefunden, sagt PD Dr. Armin Wiegering.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat