Würzburger Virologe warnt vor Corona-Welle im Herbst 2021

Mit den zugelassenen Impfstoffen können Kinder und Jugendliche nicht gegen Corona geimpft werden. Die Folge, sagt Virologe Lars Dölken, könnte gravierend sein.   
Professor Lars Dölken, Virologe und Immunbiologe an der Universität Würzburg, warnt vor einer neuen Corona-Saison im Herbst 2021, weil Kinder und Jugendliche nicht geimpft werden können.  
Foto: Daniel Peter | Professor Lars Dölken, Virologe und Immunbiologe an der Universität Würzburg, warnt vor einer neuen Corona-Saison im Herbst 2021, weil Kinder und Jugendliche nicht geimpft werden können.  

Kann das Coronavirus im Sommer 2021 besiegt werden, wenn sich genügend Bürger impfen lassen? Professor Lars Dölken, Leiter des Instituts für Virologie und Immunbiologie an der Universität Würzburg, ist skeptisch. Der Grund: Die Impfstoffe sind für Kinder und Jugendliche gar nicht zugelassen. Der Würzburger Virologe warnt vor allem, sich in falscher Sicherheit zu wiegen. Die Annahme, wenn sich nur genügend Menschen in Deutschland impfen lassen, schützt die so genannnte Herdenimmunität auch alle Ungeimpften, sei falsch. Das Konzept der Herdenimmunität sei zwar grundsätzlich richtig, leider gebe ...

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat