MP+Mittelaltermarkt Maria Bildhausen: Mit Schwertern und Fackeln

Mönche und Nonnen sind unterwegs, Gaukler, Burgfräulein und Ritter. In Maria Bildhausen treffen sich alle zwei Jahre Gleichgesinnte, die gerne in alte Gewänder und Rollen schlüpfen. Fotograf Josef Lamber hat sich unter den bunten Haufen gemischt. Die Rüstungen der Ritter glänzen, die Jungfern haben ihre Hauben aufgesetzt und die Schürzen geschnürt, der Schmied lässt an der Feuerstelle die Kohlen glühen. Hinter den Mauern des Zisterzienser-Klosters Maria Bildhausen bei Münnerstadt gehen Mittelalterbegeisterte alle zwei Jahre auf Zeitreise. Sie treffen sich beim Spektakulum, beim Mittelaltermarkt, vereint in ihrer Faszination für die Epoche, die Gewänder, das alte Handwerk – und das Zusammenleben.
Bei der nächtlichen Show wird Feuer geschluckt.
Foto: Josef Lamber | Bei der nächtlichen Show wird Feuer geschluckt.

Mönche und Nonnen sind unterwegs, Gaukler, Burgfräulein und Ritter. In Maria Bildhausen treffen sich alle zwei Jahre Gleichgesinnte, die gerne in alte Gewänder und Rollen schlüpfen. Fotograf Josef Lamber hat sich unter den bunten Haufen gemischt. Die Rüstungen der Ritter glänzen, die Jungfern haben ihre Hauben aufgesetzt und die Schürzen geschnürt, der Schmied lässt an der Feuerstelle die Kohlen glühen. Hinter den Mauern des Zisterzienser-Klosters Maria Bildhausen bei Münnerstadt gehen Mittelalterbegeisterte alle zwei Jahre auf Zeitreise. Sie treffen sich beim Spektakulum, beim Mittelaltermarkt, vereint in ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!