Marktsteinach

MP+Diagnose Leukämie: Wie die kleine Melina zweimal den Krebs besiegt hat

Nie hat Melina aus Marktsteinach ihre Zuversicht verloren. Heute feiert das fröhliche Mädchen zweimal im Jahr Geburtstag. Die Geschichte einer großen kleinen Kämpferin.
Melina hat die Leukämie nach der zweiten Stammzellenspende besiegt. Später möchte das Mädchen einmal Tierärztin werden.
Foto: Anand Anders | Melina hat die Leukämie nach der zweiten Stammzellenspende besiegt. Später möchte das Mädchen einmal Tierärztin werden.

Melina ist ein fröhliches Kind. Wenn sie lacht, geht die Sonne auf. "Bald werde ich acht", sagt sie stolz. Während sie von ihren Schulfreunden aus der 2. Klasse erzählt und von ihren Hasen und Hühnern, sucht sie schon nach passenden Buntstiften und widmet sich dann ihrem Malbuch – die meisten Seiten sind schon voll.Melina ist ein glückliches Kind, aber auch ein Kind, das viel durchgemacht hat. Das Leben des Mädchens hing mehr als einmal am seidenen Faden. "Mein Vater ist in der Stunde, in der Melina zur Welt kam, an Krebs gestorben", sagt Melinas Mutter Ursula Hubert (38) aus Marktsteinach (Lkr.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!