Würzburg

MP+Festivalstimmung am Main: Unterwegs im Würzburger Nachtleben

Die Clubs in Würzburg sind noch immer geschlossen. Wo also feiern? Ein Samstagabend zwischen Bier-Pong mit Wäscheständer am Mainufer und Kneipentour in der Sanderstraße.
Clubs sind geschlossen, Festivals fallen aus und trotzdem möchten viele Würzburger am Wochenende mit Freunden feiern. Deswegen weichen viele auf die Wiesen am Main und Bars oder Kneipen aus.
Foto: Daniel Peter | Clubs sind geschlossen, Festivals fallen aus und trotzdem möchten viele Würzburger am Wochenende mit Freunden feiern. Deswegen weichen viele auf die Wiesen am Main und Bars oder Kneipen aus.

Samstagabend in der Sanderau. Am Mainufer spielen sich Szenen ab, die an ein Festival erinnern: Musik tönt aus verschiedenen Richtungen gepaart mit Stimmengewirr und Gelächter, junge Menschen in Feierlaune veranstalten typische Trinkspiele wie Trichtern oder Bier-Pong. Sie sitzen auf Bänken, Decken oder Campingstühlen zusammen. Einige haben kurzerhand die leeren Bierkästen zu Hockern umfunktioniert.Immer noch sind viele Clubs in Würzburg geschlossen. Manche bieten statt durchtanzter Nächte zur Musik vom DJ ein abgeschwächtes Alternativprogramm an.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant