Grandiose Aufholjagd reicht nicht ganz

Zum zweiten Mal gelangen Michal Babkovic im Trikot der „Hawks“ sieben Scorerpunkte (drei Treffer und vier Beihilfen) in einem Spiel. Doch für den ESC-„Spieler des Abends“ langte es trotzdem nicht für einen Sieg beim EC Bad Kissingen.
Foto: Ralf Naumann | Zum zweiten Mal gelangen Michal Babkovic im Trikot der „Hawks“ sieben Scorerpunkte (drei Treffer und vier Beihilfen) in einem Spiel. Doch für den ESC-„Spieler des Abends“ langte es trotzdem nicht für einen Sieg beim EC Bad Kissingen.

EC Bad Kissingen – ESC Haßfurt 10:9 (1:3, 6:1, 3:5) Sie ackerten, sie rackerten, sie kämpften bis zur Erschöpfung. Sie legten trotz einer starken personellen Schwächung eine unglaubliche Moral an den Tag. Bis zum Ende. Und sie erzielten bei ihrer wohl spektakulärsten Aufholjagd der vergangenen Jahre fünf Treffer am Stück in den letzten zwölf Minuten, nachdem sie zuvor sieben in Folge kassierten. Wie bitter, dass die Haßfurter „Hawks“ ein denkwürdiges Derby beim EC Bad Kissingen trotz neun erzielter Auswärtstore kurz vor dem Ende mit 9:10 verloren und die Belohnung in Form der Verlängerung ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!