Würzburg

MP+Im Juniorenfußball spielen die Herbstmeister diesmal um den Aufstieg

Bei den Junioren bietet sich für die erfolgreichsten Mannschaften zur Winterpause die Möglichkeit, sich im Frühjahr für die nächsthöhere Liga zu qualifizieren.
Jubel nach dem Abpfiff in Grafenrheinfeld: Durch den 4:0-Auswärtssieg bei der SG Bergrheinfeld steht die U 15 der Knetzgauer Dreiberg Kickers als 'Aufsteiger' in die Qualifikationsrunde zur Bayernliga Nordwest fest.
Foto: Christian Schmitt | Jubel nach dem Abpfiff in Grafenrheinfeld: Durch den 4:0-Auswärtssieg bei der SG Bergrheinfeld steht die U 15 der Knetzgauer Dreiberg Kickers als "Aufsteiger" in die Qualifikationsrunde zur Bayernliga Nordwest fest.

Meisterfeier im Herbst? Im unterfränkischen Juniorenfußball haben die Folgen der Corona-Pandemie auch das durcheinander gewirbelt. Statt wie gewöhnlich im späten Frühjahr den alkoholfreien Meistersekt idealerweise bei Sonnenschein aus dem Kühlschrank zu holen, feiert der kickende Nachwuchs seinen Erfolg eben unter grauem Himmel und mit heißem Tee.Der Grund: Der Bayerische Fußball-Verband hat den herkömmlichen Spielmodus zwar nicht ganz auf den Kopf gestellt, aber gravierend geändert. Der neue Modus entstand in einer Arbeitsgruppe, in der auch Marco Schnös für die Knetzgauer Dreiberg Kickers vertreten war.

Weiterlesen mit MP+