Sand am Main

Sand gelingt der Sieg im "Sechs-Punkte-Spiel" gegen Seligenporten

Ein Doppelpack von Stürmer Timm Strasser beschert dem FC Sand den ersten Saisonsieg. Wieso das Ganze dennoch zu einer Zitterpartie wurde.
Jawoll! Die Sander um Marc Fischer (rechts in der Mitte), André Karmann, Simon Götz und Ralph Thomann (links) durften nun gegen Seligenporten den ersten Saisonsieg bejubeln. 
Foto: Ralf Naumann | Jawoll! Die Sander um Marc Fischer (rechts in der Mitte), André Karmann, Simon Götz und Ralph Thomann (links) durften nun gegen Seligenporten den ersten Saisonsieg bejubeln. 

Die Fußballer des FC Sand konnten am Samstag ihren ersten Sieg in der Bayernliga-Nord-Saison 2021/22 bejubeln. Beim Tabellenschlusslicht SV Seligenporten gewann die Elf von Trainer Matthias Strätz mit 2:1 (1:0). Mann des Tages war dabei Stürmer Timm Strasser, der beide Treffer für die Korbmacher erzielte.Vor 138 Zuschauern in der Seligenporter MAR-Arena vertraute Sands Trainer mit einer Ausnahme der Elf, die unter der Woche eine über weite Strecken sehr ordentliche Leistung beim 1:1-Unentschieden gegen Bayern Hof zeigte.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung