Michelfeld

MP+Kampf bestimmt das Handball-Spiel zwischen Michelfeld und Lohr II

Der SV Michelfeld und TSV Lohr II trennen sich im einzigen unterfränkischen Duell in der Handball-Landesliga Nord ohne Sieger. Warum beide mit dem Punkt gut leben können.
Kevin Kunzmann (rechts) vom TSV Lohr II holt zum Wurf aus. Die Michelfelder Verteidigungsformation versucht, es zu verhindern. Das Abwehrspiel prägte die Landesliga-Partie zwischen Michelfeld und Lohr II, wodurch sich ein dem Spielverlauf entsprechendes Unentschieden ergab.
Foto: Hans Will | Kevin Kunzmann (rechts) vom TSV Lohr II holt zum Wurf aus. Die Michelfelder Verteidigungsformation versucht, es zu verhindern. Das Abwehrspiel prägte die Landesliga-Partie zwischen Michelfeld und Lohr II, wodurch sich ein dem Spielverlauf entsprechendes Unentschieden ergab.

Auch im vierten Anlauf ist dem SV Michelfeld in der Handball-Landesliga Nord nicht der erste Saisonsieg geglückt. Gegen den TSV Lohr II kamen die Gastgeber in einem torarmen Spiel, das von den Torhütern und Abwehrreihen dominiert wurde, nicht über ein 15:15 (6:7) hinaus."Es war ein gerechtes Unentschieden in einem engen Spiel", fasste Michelfelds Spielertrainer Maximilian Häckner das Aufeinandertreffen vor 130 Zuschauern in der Marktstefter Mehrzweckhalle zusammen.

Weiterlesen mit MP+